Töpferei - Café Himmel & Erde

Ein Wohlfühlort für Träumer und Genießer!

Ein Wohlfühlort für Träumer und Genießer
Ein Haus mit eigenem Garten, Werkstatt und Café – das war schon immer der Traum von Angelika Heim. Die gebürtige Forchheimerin und gelernte Töpferin wollte einen Wohlfühlort schaffen, an dem sie Wohnen und Arbeiten perfekt verbinden und ihre Gäste in urigem Ambiente verwöhnen kann. Nachdem sie diese Idee zunächst in Egloffstein realisierte, fand sie 2012 das baufällige Haus in der Forchheimer Hauptstraße – und verliebte sich. Heute ist hier ihre Töpferei mit Café „Himmel & Erde“ zu Hause.


Das gute Leben an einem Ort
„Dieser Ort hat auf mich gewartet“, ist Angelika Heim überzeugt. Mit viel Liebe und Aufwand richtete sie ihr Haus her und eröffnete schließlich im März 2014. Ihr Zuhause prägt heute das „blaue Eck“ am nördlichen Ende der Forchheimer Hauptstraße und erhielt 2016 sogar den Fassadenpreis des Heimatvereins. Im Himmel & Erde ist Heims Traum Realität geworden: Laden, Café, Töpfer-Werkstatt, Wohnen und eine Ferienwohnung finden sich unter ihrem Dach. „Es ist ein Ort, an dem ich mich wohlfühlen und das gute Leben leben kann – und das gilt auch für meine Gäste“, erklärt die Inhaberin und lächelt. „Es sei wie Urlaub vom Alltag, bekomme ich oft zu hören. Das finde ich großartig! Jeder ist hier willkommen, man kommt schnell ins Gespräch, kann aber auch zur Ruhe kommen, im Garten entspannen, stöbern, sich mit Freunden treffen, gemütlich mit seinen Kindern bei einer Tasse Kakao auf dem Sofa sitzen oder in einer stillen Ecke etwas lesen.“ Ihr Wohlfühl-, Begegnungs- und Rückzugsort soll eine Einladung sein, einfach zu verweilen, ohne den Druck zu haben, den Tisch oder Sitzplatz schnellstmöglich wieder frei zu machen, ergänzt sie.


Apfelkuchen geht immer
Ihre Mutter Irmgard, die sich kurz als „Oma Irmel“ vorstellt, unterstützt Angelika Heim im Laden und zaubert leckere Kuchen und Torten für das Café. „Apfelkuchen geht immer“, verrät sie den beliebten Klassiker im „Himmel & Erde“. Jeder kommt hier auf seine Kosten: Käsesahne, Mangooder Blutorangentorte, Rhabarber- oder Zwiebelkuchen und weitere Leckereien wechseln je nach Saison. Dazu gibt es feinen Kaffee, Tees und mehr. Auch frühstücken kann man im Café von Angelika Heim – jedoch nur auf vorige Reservierung. Das Café integriert sich perfekt in den Laden, wo die Forchheimerin ihre selbst gefertigten Keramikwaren, Kunsthandwerk, Glückwunschkarten und Geschenkartikel verkauft. Die Töpferwaren sind dabei besonders beliebt. „Die neue Nachhaltigkeit ist ein großes Thema. Die Menschen legen wieder mehr Wert auf Handgemachtes und individuelle Einzelstücke statt billig produzierte Massenware“, erklärt Angelika Heim. Ob die persönliche Kaffeetasse, die sonst kein anderer hat, oder ein handgefertigtes Waschbecken fürs Badezimmer, spielt dabei keine Rolle – die Nachfrage nach Angelika Heims Keramikschätzen steigt stetig. Doch trotz des Erfolgs ist ihr Ziel nicht „immer mehr“: „Ich möchte diese Zeit genießen, öfter Feste mit meinen Kunden feiern und vielleicht noch einen Ruhetag einführen, weil ich immer wieder den Wunsch nach Töpferkursen höre, die ich so zeitlich nicht unterbringen würde“, erklärt Heim ihre Ideen für die Zukunft im „Himmel & Erde“.


Inhaberin:
Angelika Heim

Adresse:
Hauptstraße 10, 91301 Forchheim
Tel.: 09191 9701599
www.angelika-heim.com


Spezialitäten:
Töpferwaren, Kunsthandwerk, hausgemachte Kuchen & Torten, Frühstück (auf Anfrage)


Öffnungszeiten:
Dienstag - Freitag: 10 - 18 Uhr
Samstag: 10 - 14 Uhr


Sitzplätze:
20 im Laden bzw. Café
15 vor dem Laden und im Hinterhof-Garten