Von der Stadtführung bis zur wilden Jagd
Auf wundersamen Pfaden unterwegs

Geschichten bringen Jung und Alt seit jeher zusammen und beflügeln die Fantasie. Deshalb bieten wir in der Weihnachtszeit regelmäßig Erlebnisführungen durch die Gassen Forchheims an. Eines ist dabei sicher: Nicht nur die Kleinen kommen ins Staunen, Schmunzeln und Grübeln.

Der Höhepunkt unserer traditionellen Stadt- und Krippenführung ist die mechanische Fuchsenkrippe aus den Jahren 1892 bis 1895. Sie werden beeindruckt sein, mit viel Raffinesse und Fingerfertigkeit das Kunstwerk gestaltet wurde.

Vielleicht haben Sie aber auch mehr Lust auf einen Spaziergang mit unserem Nachtwächter Eberhard. Lauschen Sie den spannenden Anekdoten und lassen Sie die dunklen Gassen auf sich wirken.


Die Wilde Jagd durch Forchheims dunkle Gassen – nur für Erwachsene

Ende Dezember erwartet Sie eine Erlebnisführung der besonderen Art. Allerlei Raunachtsbräuche und Legenden heizen Ihnen zwischen 20.00 Uhr und 21.30 Uhr mächtig ein. So einen Jahresausklang haben Sie noch nie erlebt!

 

Fuchsenkrippe, mechanische Krippe aus dem 19. Jahrhundert

Stadt- und Krippenführung Forchheim

Nicht nur die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Forchheims, sondern auch die wichtigsten Krippen der Altstadt werden besucht.

Tourist trip