Osterzeit in Forchheim

Bunt geschmückte Brunnen läuten den Frühling ein

Sie sind hier: Home > Events >

In der Fränkischen Schweiz und auch in Forchheim werden jedes Jahr zur Osterzeit die Brunnen mit bunten Eiern zu herrlichen Osterbrunnen herausgeputzt.

Bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts gab es auf den Hochflächen der Fränkischen Schweiz keine zentrale Wasserversorgung. Es herrschte Wasserarmut und aufgrund des verkarsteten Kalkgesteins bildeten sich keine Oberflächengewässer. Das Grundwasser lag über 100 Meter tiefer und musste mühselig von den Quellen im Tal hinauf auf die Hochflächen gebracht werden. Eine andere Möglichkeit an Wasser zu kommen war, Niederschläge in Zisternen, künstlich abgedichteten Weihern oder flachen Gruben zu sammeln. Weil sauberes Wasser ein sehr kostbares Gut war, schmückten die Bewohner im Frühling aus Dankbarkeit die Brunnen und Quellen mit frischem Grün, Bändern und Eiern.

Traditionell wird in Forchheim der Kriegerbrunnen vor dem Rathausensemble österlich geschmückt. Da aufgrund der Sanierungsarbeiten am Rathaus der Brunnen im Baustellenbereich liegt, wurde nun ein „Ersatz-Brunnen“ gefunden. Der Fischerbuben-Brunnen wurde in den Farben Forchheims in rot und gelb geschmückt.


Osterbrunnen im Stadtgebiet:
•    Fischerbuben-Brunnen, kleiner Park Klosterstraße gegenüber der Sparkasse
•    Bächla-Quelle, am Anfang der Fußgängerzone Nähe Paradeplatz
•    Brunnen vor der Marienkapelle an der Kaiserpfalz
•    Brunnen im Innenhof der Kaiserpfalz

Schmückzeiten: 25. März 2021 – 13. April 2021


Passionskrippen-Ausstellung:
Der Krippenbauer Karl-Heinz Exner aus Bischberg zeigt seine Passionskrippen, die das Leiden und Sterben Jesus Christus darstellen. Die Ausstellung findet in der Marienkapelle an der Kaiserpfalz und in der Pfarrkirche St. Martin statt. Nähere Infos finden Sie unter kaiserpfalz.forchheim.de.