Sie sind hier: Home > touren >

Högelstein-Tour

Wandern
TI Forchheim -

01/01 Högelstein-Tour von TI Forchheim

Anspruchsvolle Tour mit Einkehrmöglichkeiten

Wir folgen zunächst dem blauen Senkrechtstrich und überqueren die Straße vor dem Ortsschild. Der Weg führt uns durch ein Waldstück entlang der Straße. Nachdem wir den Wald verlassen haben, biegen wir links in einen Feldweg ab und folgen wieder dem blauen Senkrechtstrich mit Blick auf die Örtelbergweiher und die Stadt. Wir biegen erst rechts, dann schräg rechts ab und durchqueren den Wald, bis wir nach links über eine Landstraße und danach wieder rechts abbiegen. Wir folgen ein kleines Stück der Bammersdorfer Straße und biegen wieder links ab. Mit Blick auf das Regnitztal führt uns der Weg am Ortsrand entlang. Wir biegen links ab und verlassen den Ort über einen Feldweg.


Am Ortsrand biegen wir links ab und folgen nun dem gelben Senkrechtstrich nach rechts und anschließend in den Wald hinein. Nach dem Verlassen des Waldes sehen wir links vorne den Ort Rettern, biegen aber dem gelben Strich folgend in den ersten Feldweg links ab, bergauf an Weizenfeldern vorbei. Wir überqueren die Landstraße und kommen auf einem Feldweg an Streuobstwiesen vorbei. An der Kreuzung biegen wir links auf den Kulturerlebnisweg Fränkische Schweiz. Nachdem wir an einer Schafsweide vorbei gekommen sind, gehen wir an der Gabelung links nach unten, an der nächsten Abzweigung rechts orientiert an dem Schild mit dem rotem Querbalken und dann in den Wald hinein. Nach einem Stück geht es rechts steil nach oben. Hier findet man Stationen eines Kreuzweges der Gemeinde Kauernhofen. Die Stufen führen uns nach oben, es geht einen schmalen Pfad hinauf, ein Weg kreuzt, wir folgen weiter dem schmalen Pfad geradeaus bergaufwärts. Wir erreicheneinen Platz mit einer Kapelle und Sitzbänken und des Högelstein mit 497 m erreicht haben. Ein grandioser Ausblick ins Regnitztal ist die Belohnung.


Nach kurzer Pause geht es rechts einen schmalen Pfad bergabwärts, unten links weiter dem gelbem Senkrechtbalken folgend, nochmals links weiter und dann rechts nach unten. Wir verlassen den Wald und kommen wieder an die Kreuzung vor unserer Högelstein-Runde. Wir biegen links ab Richtung Rettern. Der rote Querstrich führt uns. Zur Einkehr in das Gasthaus Hubert biegen wir rechts nach Rettern ein. Nachdem wir gestärkt sind, gehen wir zurück zum Feldweg, wo wir hergekommen sind und folgen weiter dem roten Querstrich. Rechts an einer Streuobstwiese vorbei und wieder der herrliche Blick auf die Jägersburg, durch den Ortsrand von Rettern, wo man mit etwas Glück freilaufende Rehe zu Gesicht bekommt. Wir erreichen den Wanderparkplatz an der Retterner Kanzel und biegen rechts nach unten und links in den Wald mit rotem Kreuz.


Nach kurzem Weg überqueren wir wieder eine Landstraße und gehen geradeaus weiter. Dann rechts auf einen Schotterweg und gleich links abbiegen mit dem Wandersymbol rotes Kreuz. Wir folgen weiter dem Weg, bevor linkerhand ein kleiner See mit Sitzgelegenheit zur kurzen Erholung einlädt. Weiter geht’s, bevor wir rechts abbiegen und später an der Gabelung links abbiegen. Am Ende des Weges überqueren wir nochmals eine Landstraße, bevor wir Forchheim und den Kellerwald erreichen.


Einkehrmöglichkeiten:


Rettern: Gasthaus Hubert

Öffnungszeiten: Do - So ab 10.00 Uhr, Warme Küche durchgehend von 11.00 - 21.00 Uhr. Telefon: 09191 727784


Forchheim: Kellerwald

zahlreiche Bierkeller mit typisch fränkischem Essen und Brotzeit, Telefon: 09191 714338


Hinweis:


festes Schuhwerk empfohlen

weiterlesen weniger

Tourinfos

Über diese Tour

Startort: Kellerwald Schwierigkeit: mittel Dauer: 5 h Länge: 15 km Höhenmeterdifferenz: 347 m Maximale Höhe: 493 m Minimale Höhe: 272 m

Service

Rundweg
Einkehrmöglichkeit

Was zeichnet die Tour aus

60% Kondition

Eignung

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
grün = geeignet, gelb = witterungsabhängig, rot = ungeeignet, grau = keine Infos vorhanden

Mit dem Handy scannen –
Daten unterwegs immer zur Hand

qrcode
Karte