Sie sind hier: Home > listing >

Ihre Suche ergab 22 Treffer

In der

Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude

Alte Wache

91301 Forchheim, Paradeplatz 17

In der "Alten Wache" war früher die polizeiliche Wachmannschaft.

Das Gebäude wurde 1896 im Neurenaissance-Stil anstelle eines Nebengebäudes der Pfalz unmittelbar auf der Stadtmauer errichtet. Teilweise wurde Material aus der abgetragenen Verteidigungsanlage verwendet.

Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude

Amtsgericht

91301 Forchheim, Kapellenstraße 15

Das Gebäude wurde 1896 im Neurenaissance-Stil anstelle eines Nebengebäudes der Pfalz unmittelbar auf der Stadtmauer errichtet. Teilweise wurde Material aus der abgetragenen Verteidigungsanlage verwendet.

Dieses Gebäude stammt aus dem Jahre 1782.

Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude

Ehem. Schüttspeicher

91301 Forchheim, Kapellenstr. 13

Dieses Gebäude stammt aus dem Jahre 1782.

Dienen zur Aufbewahrung von gefangenen Fischen.

Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude

Fischkästen

91301 Forchheim, Wiesentstr. 14

Dienen zur Aufbewahrung von gefangenen Fischen.

Der Brunnen stammt aus dem Jahr 1977.

Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude

Forellenbrunnen

91301 Forchheim, Hornschuchallee 30

Der Brunnen stammt aus dem Jahr 1977.

Die ältesten Teile stammen aus dem frühen 15. Jahrhundert.

Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude

Frechshaus

91301 Forchheim, Hauptstraße 24

Die ältesten Teile stammen aus dem frühen 15. Jahrhundert.

Das Gebäude wurde zwischen 1743 und 1747 erbaut.

Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude

Fürstbischöfliche Kommandantur

91301 Forchheim, Paradeplatz 2

Das Gebäude wurde zwischen 1743 und 1747 erbaut.

Das Objekt stammt aus dem Jahr 1685.

Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude

Fürstbischöfliches Amtshaus

91301 Forchheim, Nürnbergerstr. 3

Das Objekt stammt aus dem Jahr 1685.

Schleuse Nr. 94 des Ludwig-Donau-Main-Kanal bei Eggolsheim, erbaut von König Ludwig I. um 1840.

Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude

Historische Schleuse 94

Öffnungszeiten

91330 Eggolsheim, Abzweig Eggolsheim an der Staatstraße 2244

Schleuse Nr. 94 des Ludwig-Donau-Main-Kanal bei Eggolsheim, erbaut von König Ludwig I. um 1840.

Das

Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude

Kammerersmühle

91301 Forchheim, Wiesentstraße 10

Das "Schiefe Haus" wurde 1698 erbaut.

Malerische Gebäude aus dem 16. Jahrhundert grenzen direkt an die Wiesent.

Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude

Klein Venedig

91301 Forchheim, Wiesentstraße

Malerische Gebäude aus dem 16. Jahrhundert grenzen direkt an die Wiesent.

Der Konradbrunnen befindet sich bei der St. Martinskirche.

Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude

Konradbrunnen

91301 Forchheim, St.-Martin-Straße 8

Der Konradbrunnen befindet sich bei der St. Martinskirche.

Zum Gedenken an die Gefallenen im Ersten Weltkrieg.

Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude

Kriegerbrunnen

91301 Forchheim, Hauptstraße 24

Zum Gedenken an die Gefallenen im Ersten Weltkrieg.

Ein Fachwerkbau im Stil der Renaissance.

Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude

Magistratsbau

91301 Forchheim, Hauptstraße 24

Ein Fachwerkbau im Stil der Renaissance.

Das Nürnberger Tor ist das einzige erhaltene Stadttor.

Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude

Nürnberger Tor

91301 Forchheim, Am Streckerplatz 3

Das Nürnberger Tor ist das einzige erhaltene Stadttor.

Der Paradeplatz schließt sich südlich an den mittelalterlichen Stadtkern an. Er war als Aufmarschplatz für die Truppen der Garnison angelegt, diente aber immer auch als Markt.Heute ist der Paradeplatz mit einer Tiefgarage "untergraben". Die historische Baumbepflanzung des Platzrandes ist dabei leider verlorengegangen.Die Häuser entlang des Paradeplatzes entstammen recht unterschiedlichen Zeiten und Stilepochen. Neben Fachwerkhäusern wie dem mit beschnitzten Balken verzierten Haus Paradeplatz 19 (von 1613) sind auch einige repräsentative Barockgebäude hier erhalten, so etwa das Gasthaus "Zum Schwanen" (Paradeplatz 5)

Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude

Paradeplatz

91301 Forchheim, Paradeplatz

Der Paradeplatz schließt sich südlich an den mittelalterlichen Stadtkern an. Er war als Aufmarschplatz für die Truppen der Garnison angelegt, diente aber immer auch als Markt.Heute ist der Paradeplatz mit einer Tiefgarage "untergraben". Die historische Baumbepflanzung des Platzrandes ist dabei leider verlorengegangen.Die Häuser entlang des Paradeplatzes entstammen recht unterschiedlichen Zeiten und Stilepochen. Neben Fachwerkhäusern wie dem mit beschnitzten Balken verzierten Haus Paradeplatz 19 (von 1613) sind auch einige repräsentative Barockgebäude hier erhalten, so etwa das Gasthaus "Zum Schwanen" (Paradeplatz 5)

Die “Porta Vorchheimensis” stellt die Stadtgeschichte in Bildern dar.

Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude

Porta Vorchheimensis

91301 Forchheim, Hauptstraße 50

Die “Porta Vorchheimensis” stellt die Stadtgeschichte in Bildern dar.

Der Hauptbau des Rathauses stammt aus dem Jahr 1402.

Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude

Rathaus

91301 Forchheim, Hauptstraße 24

Der Hauptbau des Rathauses stammt aus dem Jahr 1402.

Der einzig erhaltene Stadtturm aus dem Mittelalter.

Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude

Saltorturm

91301 Forchheim, Sattlertorstr. 34

Der einzig erhaltene Stadtturm aus dem Mittelalter.

Fürstbischöfliches Salzmagazin im Krottental.

Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude

Salzmagazin

91301 Forchheim, Krottental 6

Fürstbischöfliches Salzmagazin im Krottental.

Der Spitalbau stammt aus dem Jahr 1611.

Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude

Spitalkirche St. Katharina

91301 Forchheim, Bamberger Str. 3

Der Spitalbau stammt aus dem Jahr 1611.

Die Zwingerbastion entstand 1657.

Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude

Zwingerbastion

91301 Forchheim, Bamberger Str. 3

Die Zwingerbastion entstand 1657.