Wein Dietz

Ein Zuhause für Weinliebhaber in der Bierstadt Forchheim

WENN AUS LEIDENSCHAFT EINE GESCHÄFTSIDEE WIRD
Wein trinken Sabine und Theo Dietz schon immer gerne. Jedes Jahr sind die beiden Forchheimer als freiwillige Helfer in der Annafest-Weinbude der Feuerwehr anzutreffen. Sie kümmern sich unter anderem darum, dass die Bude zu jeder Zeit gut gefüllt ist, denn ihr heimischer Keller ist zur Annafest-Zeit das gut gehütete Weinlager. Das sprach sich schnell rum und so klopften immer mal wieder Freunde und Bekannte bei den beiden an, um sich über den aktuellen Bestand zu informieren. „Doch irgendwann standen selbst Wildfremde vor unserer Haustür und wollten Wein kaufen“, erinnert sich Sabine Dietz und lacht. So war es nur logisch, einen offiziellen Weinhandel zu eröffnen. Das war bereits 2013.


Ein Zuhause für Weinliebhaber in der Bierstadt Forchheim
Vier Jahre später spazierten die beiden eines Abends durch die Forchheimer Innenstadt und entdeckten einen leerstehenden Laden in der Hauptstraße. „Eine Freundin hatte dann die Schnapsidee, dass wir dort unsere eigene Weinstube eröffnen sollten“, erzählt Sabine Dietz. Doch die Idee begann zu reifen. „Als wir uns den Laden von innen anschauten, war der erste Eindruck: Wow! Den oder keinen“, sagt sie. Die Atmosphäre in dem Gebäude der ehemaligen Buchdruckerei in der Hauptstraße 5 ist urig, alte Holzbalken zieren die niedrige Decke und der erhaltene Sandsteinkeller eignet sich ideal für die Lagerung der Weine. Also rechneten die beidenalles durch und Sabine Dietz beschloss letztlich, den Schritt zu wagen, ihre Festanstellung aufzugeben und 2017 die Weinstube „Wein Dietz“ zu eröffnen. Hier sollen Weinliebhaber in aller Ruhe ihren Schoppen trinken, ohne gezwungen zu sein, etwas zu essen zu bestellen. Ähnlich wie man es aus den Heckenwirtschaften in den Weingegenden kennt. Die Gemütlichkeit steht klar im Vordergrund. „Unsere Kinder sagen, wir sind die Funzl für die Alten“, lacht Theo Dietz über den Vergleich mit der Forchheimer Traditionskneipe ein paar Häuser weiter. „Trotzdem kommen auch viele junge Gäste her, das hat uns überrascht. Die meisten erwarten nicht, eine Weinstube in einer Bierstadt wie Forchheim zu finden“, ergänzt Inhaberin Sabine Dietz. Viele sind Stammgäste seit dem ersten Tag und machen es sich in der Stube oder im Sommer im Hinterhof mit ihrem Gläschen gemütlich. Der Großteil kommt aus Forchheim, doch auch von weiter weg finden Weinkenner ihren Weg in die Weinstube.


Weine aus ganz Franken
Das „Wein Dietz“ ist Probierstube, Ausschank und Weinhandel zugleich. Allerdings kommen nur echte Frankenweine ins Haus. „Wir lieben unser Frankenland und haben tolle Weine hier in der Region. Deshalb arbeiten wir ausschließlich mit ca. 15 kleinen fränkischen Winzern zusammen“, erklärt Sabine Dietz. Das größte Weingut hat überschaubare 24 Hektar, das kleinste gerade mal 1,5. Der persönliche Kontakt ist den beiden Weinkennern besonders wichtig, weshalb sie auch jedes Jahr vor Ort bei der Weinlese mit anpacken und helfen, wenn der Wein im Keller in die Tanks kommt. Die Winzer geben im Gegenzug ihr Wissen weiter – zu den meisten haben sie inzwischen ein freundschaftliches, ja fast schon familiäres Verhältnis. So kommt es, dass Sabine Dietz in ihrer Weinstube heute fränkische Rot-, Weiß- und Roséweine, aber auch Schnäpse und Liköre der Winzer anbietet. Kleinigkeiten zum Essen, Geschenkkörbe und -ideen gibt es dazu.


Eigener Hausschoppen
In diesem Jahr haben sich Sabine und Theo Dietz einen ganz besonderen Wunsch erfüllt: Gemeinsam mit der Winzerfamilie Braun haben sie auf deren Weingut am Kreuzberg in Nordheim ihre eigene Weinsorte kreiert. Stolz präsentieren sie das Ergebnis, einen halbtrockenen Weißwein mit 11,5 %. Genauer gesagt ist es ein Cuvée, also ein Wein, der durch das gemeinsame Keltern verschiedener Rebsorten oder Trauben unterschiedlicher Weinbergslagen in einem Gärbehälter
erzeugt wurde. „Wein ist Geschmacksache und sehr individuell, deshalb sollte man einfach mal probieren, damit man weiß, was man kauft“, erklärt Dietz. Seit Mai 2019 kommen die Gäste nun also in den Genuss dieses Weines. Den „Wein Dietz Hausschoppen“ gibt es natürlich exklusiv in der urigen Weinstube. „Dass es mal so kommt, hätten wir uns nie träumen lassen“, sagt Sabine Dietz und lächelt.


Inhaberin:
Sabine Dietz


Adresse:
Hauptstraße 5, 91301 Forchheim
Tel.: +49 9191 6984715
Mobil: + 49 151 59123088
www.wein-dietz.de


Spezialitäten:
großes Sortiment an fränkischem Wein, Sekt und Likör


Öffnungszeiten:
Montag: Ruhetag
Dienstag und Mittwoch: 14 - 19 Uhr
Donnerstag und Freitag: 14 - 22 Uhr
Samstag: 10 - 14 Uhr
und nach Vereinbarung


Sitzplätze:
30 Sitzplätze im Laden
10 Sitzplätze im Hinterhofgarten