Die Gewinner für die Kampagne  „FORCHHEIM GENIESSEN" stehen fest!

Als offizieller „Bayerischer Genussort“ 2018 hat die Stadt Forchheim in Sachen Kulinarik und Gastgeberkultur einiges zu bieten. Daraus entwickelte Nico Cieslar, Leiter der Tourist-Information, die Idee zur Kampagne FORCHHEIM GENIESSEN #damussthin. Die Forchheimerinnen und Forchheimer waren aufgerufen, ihre Geheimtipps und Lieblingsecken zu nennen – egal ob Café, Restaurant oder Metzgerei. Gesucht waren Wohlfühl- und Genussbetriebe, die dem Gast bzw. Besucher ein Erlebnis bieten, ihn nachhaltig begeistern und deshalb eine echte Forchheimer Empfehlung sind.

Mehr als 30 Genießertipps
In der ersten Runde zwischen März und April gingen 34 Vorschläge ein, die anonym über ein Online-Tool oder direkt bei der Tourist-Info eingereicht werden konnten. Im nächsten Schritt standen diese Forchheimer Empfehlungen aus erster Hand zur anonymen Abstimmung. Und nun stehen sie fest, die beliebtesten Genuss- und Wohlfühl-Hotspots Forchheims: Restaurant „Zum Alten Zollhaus“, Café und Töpferei Himmel & Erde, Vespa Café, Vogelgässler, StadtloCKal, L’Osteria, Kaffeerösterei Bogatz, Wein Dietz, Villa 4 und Misako Sushi.

Forchheimer Genießer-Geschichten
Die genannten Betriebe werden ab Mitte Mai 2019 wöchentlich im Rahmen der Digital-Kampagne „FORCHHEIM GENIESSEN“ vorgestellt.

Töpferei - Café Himmel & Erde

Wein Dietz

Stadtlokal

L'Osteria

Vespa Café

Villa 4

Vogelgässler

Zum Alten Zollhaus

Kaffeerösterei Bogatz

Misako Sushi