Forchheim Mobile Icon

Navigation

Rundweg Schobertsberg

Wandern
 -

01/01

Der Rundweg Schobertsberg startet in Mistelgau am Rathausparkplatz Culmer Str. Nach dem Verlassen der Straße bleiben Sie auf dem Flurweg „Morgen“, kommen zum Schobertsberg (543 m)

Der Rundweg Schobertsberg startet in Mistelgau am Rathausparkplatz Culmer Str. Nach dem Verlassen der Straße bleiben Sie auf dem Flurweg „Morgen“, kommen zum Schobertsberg (543 m)  sowie anschließend durch die Orte Schobertsberg und Culm, vorbei an der Geotop-Fossiliengrube und zurück zum Rathaus. Der Rundweg  Schobertsberg ist ausgeschildert mit dem Markierungszeichen „Grüner Ring “. Daneben begleiten Sie zweizeilige Wegeweiser mit Markierungs- und Richtungszeichen sowie Kilometerangaben. Die erste Zeile des Wegeweisers zeigt das nächste Nahziel mit Entfernungsangabe...


Der Rundweg Schobertsberg startet in Mistelgau am Rathausparkplatz Culmer Str. Nach dem Verlassen der Straße bleiben Sie auf dem Flurweg „Morgen“, kommen zum Schobertsberg (543 m)  sowie anschließend durch die Orte Schobertsberg und Culm, vorbei an der Geotop-Fossiliengrube und zurück zum Rathaus.



Der Rundweg  Schobertsberg ist ausgeschildert mit dem Markierungszeichen „Grüner Ring“. Daneben begleiten Sie zweizeilige Wegeweiser mit Markierungs- und Richtungszeichen sowie Kilometerangaben. Die erste Zeile des Wegeweisers zeigt das nächste Nahziel mit Entfernungsangabe und die zweite Zeile den Namen des Rundwegs „Schobertsberg“ mit Längenangabe 5,7  km. Der Rundweg ist in beide Richtungen ausgeschildert. Er wird im Uhrzeiger beschrieben. Sie können an jeder Stelle des Weges die Wanderung beginnen. Durch die Wegeanlage „Rundweg“ kommen Sie immer wieder zu Ihrem Ausgangspunkt zurück.



In Mistelgau am Rathausparkplatz gehen Sie links auf der Culmer Str., verlassen diese nach wenigen Metern in gerader Richtung und folgen dem Flurweg. Nach kurzer Gehzeit haben Sie einen herrlichen Blick auf Mistelgau, Mistelbach, Hummeltal, und die Neubürg. Sie gelangen anschließend zum Schobertsberg (543 m). Vor dem Eintritt in den Wald genießen noch einmal die herrliche Fernsicht Richtung Bayreuth, das Fichtelgebirge sowie den Sophienberg und den Muthmannsreuther Forst mit der Hohen Manne (580 m). Bis zur Einöde Hundshof haben Sie erneut einen herrlichen Blick auf die Kulmleite, der Neubürg und der Nördlichen Fränkischen Schweiz. Ab den Ortsteil Schobertsreuth folgen Sie der Straße und gelangen nach Culm und danach sehen Sie links die Geotop-Fossiliengrube. Eine Info-Tafel informiert Sie über die Ausgrabungen. Die Funde befinden sich im Archäologischen- und im Urweltmuseum in Bayreuth. Eine Beschreibung der Funde finden sie im Buch „Unser Hummelgau, Teil 2“. Nach einer weiteren kurzen Wegstrecke gelangen Sie an Ihren Ausgangspunkt zurück.

Tourinfos

Über diese Tour

Startort: Rathausparkplatz Culmer Str. Dauer: 1.8 h Länge: 5.7 km Höhenmeterdifferenz: 95 m Maximale Höhe: 492 m Minimale Höhe: 420 m

Service

Rundweg
Familienfreundlich

Was zeichnet die Tour aus

60% Kondition

Eignung

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
grün = geeignet, gelb = witterungsabhängig, rot = ungeeignet, grau = keine Infos vorhanden

Mit dem Handy scannen –
Daten unterwegs immer zur Hand

qrcode
Karte