Forchheim Mobile Icon

Navigation

Über Google+ teilen!


Kellerwald "Der größte Biergarten der Welt"

Über 20 Kellerwirtschaften laden mit süffigem Bier und fränkischer Brotzeit zur Einkehr ein!

Eine herrliche Umgebung, Schatten spendende Bäume, kühles Bier aus verschiedenen Forchheimer Brauereien und preiswerte fränkische Küche - das ist der Forchheimer Kellerwald!

Über 20 Kellerwirtschaften laden mit süffigem Bier und fränkischer Brotzeit zur Einkehr ein. Mit ca. 30.000 Sitzplätzen dürfte der Forchheimer Kellerwald der größte Biergarten der Welt sein! Der Kellerberg liegt im Osten von Forchheim und ist zu Fuß ein halbes Stündchen von der Altstadt entfernt.

Öffnungszeiten: Ganzjährig geöffnet — Bewirtung täglich ab 11 Uhr
Bitte bedenken Sie, dass sich die Öffnungszeiten der Bierkeller zum Teil erheblich voneinander unterscheiden. Einige Bierkeller haben im Winter geschlossen.

Die Entstehung der Kellerwirtschaften
Der Forchheimer Kellerwald wird von einem weit verzweigten, viele hundert Meter langen Kellersystem durchzogen. Die Entstehung dieser gut erhaltenen Stollen dürfte bis ins 16. Jahrhundert zurückreichen. Die tief in den Rhätsandstein gebauten Kellergänge wurden in früheren Zeiten als Lager für Wein, Bier und Lebensmittel genutzt. Die konstante Temperatur von 6 – 10°C erwies sich für die Lagerung von Bier als bestens geeignet. Doch durch moderne Brautechniken verloren die Felsenkeller ihre ursprüngliche Bedeutung als „Bierlager“: Inzwischen dienen die Keller nicht mehr der Reifung des Bieres, sondern als Bierschankstätten. Tische und Bänke wurden im Kellerwald aufgeschlagen – die Kellerwirtschaften entstanden.

Übersichtsplan Kellerwald

Übersichtsplan Kellerwald

Eine Auflistung von Kellerwirtschaften sowie deren Ruhetage finden Sie hier